Kurztrip nach Hamburg

Vier Sterne, jeder einzelne verdient: Mit der Wahl des Hotels „The Rilano“ für unseren Kurztrip haben  wir richtig Glück gehabt.

http://www.rilano-hotel-hamburg.de/

Das Arrangement „Moin moin Hamburg“ ist ebenfalls zu empfehlen, zumal die Hamburgcard mit im Paket ist.  Im Hotel isst und trinkt man gut – aber nicht billig. Das Frühstücksbuffet: ein gemeiner Anschlag auf meine nicht so schlanke Linie.  Aus dem fünften Stock des Hotels hatten wir einen traumhaften Blick über die Elbe. In der frischen Brise wehte ein Hauch von Fernweh mit… Schiffe und Häfen sind für mich der Inbegriff davon, da kann kein Flughafen und kein Bahnhof mithalten. Und solange es noch keine Raumhäfen gibt…

Direkt vom Hotel, das man mit dem Auto erreicht ohne durch die Stadt kurven zu müssen. liegt – oder besser schwimmt – der Fähranleger. Die Fähre bringt uns im Halbstundentakt nach der Finkenwerder, von dort haben wir stets direkt Anschluss mit der Fähre nach Hamburg. Nach gut einer halben Stunde Fahr durch den riesigen Hafen, vorbei an Werften und gewaltigen Schiffen  erreichen wir die Landungsbrücken.

Was wir sonst noch gesehen haben, zeigt die Bildergalerie.

One Response to “Kurztrip nach Hamburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.